arte creative--jetzt neu---IRIS KLÖPPER ist jetzt bei arte creative zu finden!

Sehnsucht nach Licht.

 

„(…) O wie ich hinfließe im Licht, O wie ich zergehe(...)“ (Jana Greve)-

Rhythmus, Musik, Töne, Emotion, ich löse mich auf, werde flüssig, Bewegung kommt in meine Adern, in meine Glieder, Musik, ich erblicke das Licht, Licht, ich bin die Farbe und lasse sie durch mich fließen in die Kamera… ich fließe in das Bild…

Sehnsucht nach Licht.

 

Wenn das Licht, wie Goethe sagt, eine Einheit ist, so versuche ich, durch meine Bewegung mit meiner

 

Kamera und der Musik und dem Licht in diese Einheit einzutreten.

 

Die Belichtungszeit ist abhängig von meiner Intuition, meiner Bewegung.

Die Musik wird Farbe durch die Reflexion in meinem Auge.

Die grundlegende Frage war also: Ist das Licht nach Newton ein zusammengesetztes Phänomen und verschiedene Qualitäten führen zur Farbe oder ist Licht eine „Einheit“, wie Goethe es vertrat, und Farbe ist ein Phänomen verschiedener Qualität.

Goethe stellte die Frage "...gehört die Farbe nicht ganz eigentlich dem Gesicht an?" - entsteht die Farbe nicht im Auge?

In seiner FARBENLEHRE sagt er, die Farbe sei

"ein elementares Naturphänomen für den Sinn des Auges, das sich, wie die übrigen alle, durch Trennung und Gegensatz, durch Mischung und Vereinigung, durch Erhöhung und Neutralisation, durch Mitteilung und Verteilung und so weiter manifestiert und unter diesen allgemeinen Naturformeln am besten angeschaut und begriffen werden kann.“

Vielleicht nimmt das Auge nur auf, die Kamera hält fest, was schon war, die Lichtquelle macht es

möglich, dass wir die Farbe sehen...ohne das Licht wären die Farben nicht…

 

Sofort beim Entstehen breitet sich das Licht nach allen Richtungen des Raumes

aus und vermag dann gleichzeitig allen Körpern, die seine Ausbreitung hindern, neue

Eigenschaften zu verleihen.

"Vakuum" steht für optisch dünneres Medium, "Medium" steht für optisch dichteres Medium.

(Lehre der Lichtbrechung und Reflektion) Dr. Michael Komma

An der Oberfläche kehrt das Licht zurück ins Vakuum.

 

„Weil das Wasser nichts will,

sondern sich gehen lässt,

erreicht es sein Ziel.“

Lao Tse

Ich schaue das Wasser. Die Reflektion des Lichts , die Durchbrechung des Lichts der Oberfläche, das Eingleiten in das Medium des Wassers. Die Bewegung, die Geschwindigkeit. Das Rauschen. Das Spritzen. Das Fließen. Im Licht. Wiederkehr. Endlos wie das Rauschen des Meeres in der Brandung.

Die Eile des Moleküls, angetrieben von Wind oder Energie.

Die kinetische Energie (von griechisch kinesis = Bewegung) oder auch Bewegungsenergie ist die Energie, die ein Objekt aufgrund seiner Bewegung enthält. Sie entspricht der Arbeit, die aufgewendet werden muss, um das Objekt aus der Ruhe in die momentane Bewegung zu versetzen. Sie hängt von der Masse und von der Geschwindigkeit des bewegten Körpers ab.

„Mit jeder Änderung der Molekularstruktur ändert sich auch das Verhalten zum Licht.

Die Aggregatzustände des Wassers sind sämtlich durchsichtig.

Bei anderen Stoffen ändert sich auch dieses Verhalten.

(...)

Für die Einwirkung des Lichtes kommt aber auch in Betracht, wie die Oberfläche

des Mittels, auf welches Licht auftrifft, beschaffen ist.“

Dr. Arnold Brass 1906

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Messefotografie, Standfotografie, Veranstaltungsfotografie:

Mit Erfahrung und Kreativität setzen wir Ihre Wünsche in Fotografien um. Von der gesamten Standarchitektur bis zum kleinsten Detail der Produktpräsentation und dem Messeleben mit Publikum am Stand- sind wir vor Ort für Sie da.

Sie können für alle Messen in Deutschland, aber auch innerhalb Europas mit uns arbeiten. 

Zögern Sie nicht, Ihr persönliches Angebt zu erfragen.

 

fairphotography, eventphotography, boothphotography, showdocumentation. With a lot of experience and creativity we realize your photoideas.

you want a total shot or emotional photos from all the details of the presentation -a lively documentation during he crowded show?-we wil be there for you!

Don´t hesitate to contact us for your personal offer.